Schraubenkompressor

Der Schraubenkompressor

Schraubenkompressoren sind dazu da, einen konstanten Luftdruck zu gewährleisten. Ein Schraubenkompressor wird meistens zu Industriezwecken eingesetzt, ist also hauptsächlich ein Profiwerkzeug. Viele stellen sich die Frage: Kolben oder Schraubenkompressor? Hier deshalb einen Beitrag über den Schraubenkompressor. Schraubenkompressoren  gehören zur Familie der Rotationsverdichter. Darunter versteht man Kompressoren, die durch die Rotation von ineinandergreifenden schraubenförmigen Rotoren den Verdichtungsraum verringern und so das Volumen von Gasen komprimieren. Der Fachbegriff für solch einen Druckluftkompressor lautet: Verdichter. Ein Verdichter wird zum Komprimieren von Gasen verwendet.
Schraubenkompressor

Schraubenkompressor (Amazon)

Kleiner Schraubenkompressor

Kleiner Schraubenkompressor (Amazon)

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einwelligen und zweiwelligen Rotationskompressoren. Heutzutage versteht man unter Schraubenkompressoren üblicherweise jedoch Rotationsverdichter mit zwei parallel angeordnete Rotoren, welche aus jeweils einem konvexen und einem konkaven Schraubenprofil bestehen. Dadurch sind die Verdichterschrauben zwangsläufig ineinander verzahnt und kompimieren durch Rotation das zwischen den Profilen befindliche Gas. Schraubenkompressoren gibt es wie alle Werkzeuge in verschiedenen Größen und in verschiedenen Preisklassen. Ob man wirklich einen braucht und ob es der Richtige ist den man gefunden hat, sollte daher gut überlegt sein.

Was sind also die Vorteile von einem Schraubenkompressor?

Ein Vorteil ist wie gesagt, dass sie einen konstanten Druck erzeugen können, den man jederzeit in Anspruch nehmen kann. Auch wenn man wenig Luftdruck braucht, kann man sich mit einem Schraubenkompressor behelfen. Im Vergleich zu anderen Druckluftkompressoren sind diese relativ leise. Dies ermöglicht ein konzentrierteres und angenehmeres Arbeiten. Sie sind leicht zu bedienen und nehmen in relation zu ihrer Leistung nur wenig Platz weg, das sind eigentlich die wichtigsten Schraubenkompressor Vorteile. Ok, das war doch schonmal ein Anfang. Doch sicher war das noch nicht alles über Schraubenkomressoren? Ganz richtig, der fairness halber zähle ich noch die Nachteile auf, die bei der Kaufentscheidung ein ebenso große Rolle spielen wie die Vorteile. Die wesentlichen Schraubenkompressor Vorteile sind ja bereits gesagt.

Was sind die Nachteile von einem Schraubenkompressor?

Zum einen ist ein Schraubenkompressor nicht gerade günstig. Solange man nicht einen für Gewerbliche Zwecke benötigt, lohnt sich ein Kauf nur bedingt. Ein weiterer Nachteil ist das hohe Gewicht. Einen Schraubenkompressor mit 100 kg trägt man nicht mal eben mit der linken Hand in den Raum nebenan.    
[Gesamt:1    Durchschnitt: 2/5]

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.