Elektrotacker

Elektrotacker: Fragen und Antworten

Was ist ein Eletrotacker und was ist der Unterschied zu einem Druckluftnagler? Ein Elektrotacker ist ein elektronischer Tacker, welcher voll automatisch Klammern in Materialien schießt. Der Unterschied zu einem Druckluft NAGLER ist, dass ein E-Tacker keine Nägel laden kann. Das bedeutet, dass man mit einem Elektro Tacker nicht gleich stabile Dinge bauen kann, wie mit einem Druckluft Nagler. Es gibt jedoch 2in1 Druckluft Nagler, mit denen man sowohl Nägel, als auch Tackernadeln verschießen kann.
Bild
NameEinhell TC-EN 20 EBosch PTK 3,6 LIRapid E100Bosch PTK 14 EDT
Schuss/Min20k.A.k.A.30
Gewicht1,09 kg0,79 kg0,57 kg1,4 kg
VerarbeitetKlammern, NägelKlammernKlammernKlammern, Nägel
Akku NeinJaNeinNein

Funktion eines Elektrotackers

Bei einem Elektrotacker werden die Klammern von einem Kolben aus dem Tacker gedrückt. Da es dank elektronik automatisch passiert, muss man dazu nur einen Knopf drücken. Man unterscheidet außerdem unter zwei Antriebsarten: Kabel und Akku. Bei einem Kabeltacker muss der Tacker mit einem Kabel ständig an den Strom angeschlossen sein.

Akkutacker

Bei einem Akkutacker verfügt das Tacker Gerät über einen Akku, der es eine Zeit lang mit Strom versorgt. Bei Elektrotackern ist es meistens üblich, dass man keinen Kontakt zu dem Werkstoff haben muss, den man festtackern möchte. Das bedeutet, man kann die Klammern oft auch rausschießen.

Die Vorteile eines Elektrotackers?

Da bei einem elektronischen Tacker die Klammern auf Knopfdruck automatisch rausgedrückt werden, wird hierfür keine Muskelkraft in Anspruch genommen. Außerdem kann mit mit ihm deutlich schneller arbeiten, als mit einem normalen Tacker. Mit manchen Modellen kann man sogar statt einem Hammer und Nagel, oder einem Druckluftnagler einen Elektrotacker verwenden, welcher deutlich leichter und handlicher ist.

Wo werden elektro Tacker eingesetzt und wozu eignen sie sich?

Handwerker setzen Elektrotacker hauptsächlich im Innenausbau von Gebäuden ein. Besonders häufig werden mit einem Elektrotacker Folien fest getackert, man kann aber auch dünnes Holz, Dämmstoffe und Plastik befestigen.

Nicht für zu festen Untergrund benutzen

Vorsicht: Zu feste Materialien wie Wandleisten sind oft nicht mit einem Elektrotacker zu befestigen. Eine Alternative wären hier Hammer und Nagel, oder wenn man nicht auf moderne Technik verzichten will, ein Druckluftnagler.

Wie gefährlich sind Elektrotacker?

Klammern

Klammern

Da die meisten elektronischen Tacker, die über eine Schlagsperre verfügen, lassen die Klammern nicht unkontrolliert aus dem Tacker schießen. Man sollte aufpassen, nicht zu harten Untergrund zu benutzen.

Verletzungsgefahr

Und auch wie beim Druckluftnagler ist hier die Verletzungsgefahr nicht ausgeschlossen. Man kann immer durch unvorhesebare Dinge zu Schaden kommen. Deswegen ist auch hier folgende Regel einzuhalten: Werkzeug vorsichtig und mit Respekt benutzen und die Pflege nicht vernachlässigen.

Elektrotacker Test

Bitte haben Sie Verständnis das wir auf dieser Seite keinen Elektrotacker Test anbieten können. Da unserer Seite hauptsächlich um Druckluftnagler geht, war uns der Elektrotacker Test einfach zu aufwändig.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]