Schraubenkompressor

Der Schraubenkompressor

Schraubenkompressoren sind dazu da, einen konstanten Luftdruck zu gewährleisten. Ein Schraubenkompressor wird meistens zu Industriezwecken eingesetzt. Viele stellen sich die Frage: Kolben oder Schraubenkompressor? Hier deshalb einen Beitrag über den Schraubenkompressor.

Kompressoren und Verdichter

Schraubenkompressoren  gehören zur Familie der Rotationsverdichter. Darunter versteht man Kompressoren, die durch die Rotation von ineinandergreifenden schraubenförmigen Rotoren den Verdichtungsraum verringern und so das Volumen von Gasen komprimieren. Der Fachbegriff für solch einen Druckluftkompressor lautet: Verdichter. Ein Verdichter wird zum Komprimieren von Gasen verwendet.

Vorteile vom Schraubenkompressor

  • Ein Vorteil ist wie gesagt, dass sie einen konstanten Druck erzeugen können, den man jederzeit in Anspruch nehmen kann.
  • dies macht sie zur idealen Grundlastmaschine
  • bei 100% Einschaltdauer wirtschaftlich
  • Im Vergleich zu anderen Druckluftkompressoren sind diese relativ leise. Dies ermöglicht ein konzentrierteres und angenehmeres Arbeiten.
  • Auch wenn man wenig Luftdruck braucht, kann man sich mit einem Schraubenkompressor behelfen.

Einwellige und zweiwellige Rotationskompressoren

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einwelligen und zweiwelligen Rotationskompressoren. Heutzutage versteht man unter Schraubenkompressoren üblicherweise jedoch Rotationsverdichter mit zwei parallel angeordnete Rotoren, welche aus jeweils einem konvexen und einem konkaven Schraubenprofil bestehen. Dadurch sind die Verdichterschrauben zwangsläufig ineinander verzahnt und kompimieren durch Rotation das zwischen den Profilen befindliche Gas.
Bild
NameAirmaster Base - AM K 5-10Silent FlüsterkompressorKnappWulf: KW1024 AirbrushElmag - MSA 4
Gewicht120 kg59 kg25 kg180 kg
Leistung5,5 kW3 kW0,75 kw4 kW
Abmessungen620x600x840 mm740x320x650mmk.A.1000x660x1050mm
Lautstärke66dB65dB69dB60dB
Druck10 bar8 bar8 bar10 bar
Volumenstrom700 l/min400 l/min140 l/min600 l/min
 

Schraubenkompressoren Vergleich

Schraubenkompressoren gibt es wie alle Werkzeuge in verschiedenen Größen und in verschiedenen Preisklassen. Ob man wirklich einen braucht und ob es der Richtige ist den man gefunden hat, sollte daher gut überlegt sein.

Kühlungsarten

Es gibt zwei Kühlarten: Öleingespritzte und Ölfreie Schraubenkompressoren
Öleingespritzter Schraubenkompressor
Beim öl eingespritzten Schraubenverdichter wird direkt Öl in den Verdichterraum eingespritzt. Dies hat zum einen den Grund, dass es keinen metallischen Kontakt der Rotoren gibt. Zum anderen kühlt es.
Ölfreier Schraubenkompressor
Beim Verdichten bleibt in der Druckluft immer noch ein kleiner Rest Öl übrig. In Nahrungsmittel und Medizinindustrie sollen daher nur ölfreie Schraubenverdichter eingesetzt werden. Diese sind dann meist Wassereingespritzt, oder auch ganz ohne Flüssigkeit(luftgekühlt) . Da die Schraubenpaare sich dabei nicht berühren dürfen, ist eine hohe Präzision in der Herstellung nötig.

Leichte Bedienung

Sie sind leicht zu bedienen und nehmen in relation zu ihrer Leistung nur wenig Platz weg, das sind eigentlich die wichtigsten Schraubenkompressor Vorteile. Ok, das war doch schonmal ein Anfang. Doch sicher war das noch nicht alles über Schraubenkomressoren? Ganz richtig, der fairness halber zähle ich noch die Nachteile auf, die bei der Kaufentscheidung ein ebenso große Rolle spielen wie die Vorteile. Die wesentlichen Schraubenkompressor Vorteile sind ja bereits gesagt.
Schraubenkompressor

Schraubenkompressor (Amazon)

 

Was sind die Nachteile von einem Schraubenkompressor?

Zum einen ist ein Schraubenkompressor nicht gerade günstig. Solange man nicht einen für Gewerbliche Zwecke benötigt, lohnt sich ein Kauf nur bedingt, dazu kommt der Stromverbrauch. Ein weiterer Nachteil ist das hohe Gewicht. Einen Schraubenkompressor kann gut mal 100 kg wiegen.
Gefällt dir diese Seite? Dann lasse eine Bewertung da!
 
[Gesamt:3    Durchschnitt: 2.3/5]

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.